Weltkindertag 2017

Alt und Jung gemeinsam am Weltkindertag

 

Inzwischen ist es bei uns im Hort am Schlossplatz zur Tradition geworden, dass wir am Weltkindertag in die Pflegeheime gehen und dort mit den Senioren einen schönen Nachmittag verbringen.

Wir freuen uns immer sehr auf diesen Tag, denn es ist schön zu erleben, wie die älteren Leute mit uns singen, klatschen, erzählen, spielen und lachen. So besuchten wir, die Stufe 4, das Pflegeheim am Langen See bzw. „Uns Hüsing“ und spielten dort nach einer gemeinsamen Kaffeetafel alte und neue Gesellschaftsspiele. Die 3a führte den Senioren in der Warnowpflege ein kleines Programm vor und die 3b erfreute die Besucher der Tagespflege Hefftler mit Liedern und Spielen. In der Tagespflege der Diakonie war die 2b zu Besuch und tanzte dort z.B. Dornröschen vor, während die 2a im Seniorenpflegeheim „Haus Eichengrund“ den Bewohnern ein lustiges Sockentheater vorführte.

Zeitgleich haben die Hortkinder unserer drei ersten Klassen ihre Großeltern zu einem Oma-und Opa-Tag  in den Hort eingeladen. Auch hier gab es ein kleines Programm und eine gemeinsame Kaffeetafel. Anschließend konnten die Kinder ihre Großeltern noch durch unsere Horträume führen und mit ihnen auf unserem schönen neuen Hof spielen.

Ob nun mit den eigenen Großeltern oder mit den Senioren in den Pflegezentren – die Zeit war wieder viel zu schnell vorbei. Doch in einigen Seniorenheimen sind schon Verabredungen für ein Wiedersehen getroffen worden.

 

Larissa und Charline Stufe 4

Aktionen zum Weltkindertag 2016

Kinder erfreuen Senioren am Weltkindertag

 

Alle Kinder unseres Hortes am Schloßplatz aus den Stufen 2- 4 sind am Weltkindertag in die Pflegeeinrichtungen der Stadt Bützow gegangen um den älteren Bewohnern eine Freude zu machen. Die Kinder der 2b waren in der Tagespflege Heftler, die 3a in dem Pflegeheim „Eichengrund“, die Kinder der 3b im Pflegeheim am Langen See, die 4a im Pflegeheim Heftler und die Kinder der 4b im Seniorenheim „Uns Hüsing“.

Wir gehen beide in die 2a und waren in der Warnowpflege. Seit die Sommerferien zu Ende waren, haben wir fleißig an unserem Programm geübt. Lieder und Gedichte von Tieren hatten wir uns ausgesucht und diese vorgetragen. Nele und Maja haben mit ihrem Melodikas zu dem Lied „Der Kuckuck und der Esel“ gespielt und die Bewohner haben plötzlich mit eingestimmt. Da waren wir ganz erstaunt, dass sie das Lied auch kannten.

Im Anschluss an das Programm, für das wir großen Applaus ernteten, haben wir zusammen Kaffee getrunken und uns mit den Bewohnern des Pflegeheims unterhalten. Leider ist die Zeit viel zu schnell vergangen. Darum haben wir beschlossen bald wieder hinzugehen, etwas vorzutragen und beim nächsten Mal auch noch mit ihnen zu spielen. Vielleicht können wir auch mal zum Vorlesen hingehen, denn einige Kinder von uns können das schon sehr gut und wir haben gehört, dass die Omis und Opis gerne Geschichten hören. Wir freuen uns jedenfalls schon drauf.

Die Kinder der Stufe 1 hatten aus diesem Anlass ihre eigenen Omis und Opis zu uns in den Hort eingeladen, um ihnen einen schönen Nachmittag zu bereiten. So luden sie sie zum Kaffeetrinken ein, präsentierten sich bei einem kleinen Programm, zeigten ihnen unsere schöne Einrichtung und spielten gemeinsam mit ihnen.

Auch im nächsten Jahr werden wir wieder die Bewohner der Pflegeeinrichtungen besuchen, um ihnen Freude zu bereiten und auch einmal „Danke“ zu sagen, für das, was sie in ihrem vergangenen Leben geleistet haben. 

 

Jona Hollan, Bjarna Nordhoff 2a

Weltkindertag 2015

Kinder überraschen die Senioren in den Pflegeeinrichtungen der Stadt

 

Wir Kinder des Hortes am Schlossplatz waren in der letzten Woche in den Senioreneinrichtungen unserer Stadt. Es ist für uns zu einer schönen Tradition geworden, die älteren Menschen anlässlich des Weltkindertages mit einem kleinen Programm zu überraschen und mit ihnen zu spielen. So war die Gruppe der 3b im Pflegeheim am Rostocker Tor, die Gruppe der 4b in der Tagesgruppe der Diakonie, die Gruppe der 3a im Pflegeheim Heftler, die Gruppe 2a in der Warnowpflege und die Gruppe der 2b im Pflegeheim am Langen See.

Während die Kinder der Stufen 2-4 in die Senioreneinrichtungen gegangen sind, haben die Kinder der Stufe 1 ihre Großeltern zum Oma-Opa Tag eingeladen. Auch hier gab es ein kleines Programm und es wurde gemeinsam gespielt. Bei der Kaffeetafel durften die Kinder ihre Großeltern bedienen und sie im Anschluss durch alle Horträume führen.

Es was für uns alle ein schönes Erlebnis und wir freuen uns schon auf  das nächste Mal. Einigen Kindern hat es so gut gefallen, dass sie schon zur Weihnachtszeit ihren Besuch bei den Senioren wiederholen wollen.

 

Melissa, Paula, Ole, Fabienne

Aktionen zum Weltkindertag 2014

Auch in diesem Jahr wollen wir die Kinder vom Hort am Schlossplatz, anlässlich des Weltkindertages am 20. September, den Seniorinnen und Senioren in den Pflegeheimen unserer Stadt eine Freude machen.

Während die Kinder der Stufe 1 ihre Großeltern in den Hort einluden, ihnen ein kleines Programm vorführten, mit ihnen gemeinsam Kaffee tranken und spielten, gingen die Gruppen  2-4 direkt in die Pflegeeinrichtungen. So besuchte die Stufe 2 die „Tagespflege Heftler“ und „Uns Hüsing“, die Stufe 4 die „Warnowpflege“ und das „Haus am Langen See“, die Stufe 3 die „Tagesgruppe der Diakonie“. Die Bewohner des „Pflegeheimes am Eichengrund“ dürfen sich in den nächsten Tagen noch auf Besuch durch die Kinder freuen. In allen Einrichtungen wurde gemeinsam gesungen, getanzt oder musiziert, wurden alte Spiele gespielt oder Geschichten gelauscht. Die Freude auf den Gesichtern und das Glitzern in den Augen der Seniorinnen und Senioren war und allen ein großer Dank.

Wir wissen schon heute, dass wir diese schöne Tradition bewahren werden.

Weltkindertag einmal anders 2012

Besuch im Pflegeheim "Warnowpflege"

Weltkindertag 2012 - Gruppe 2a

Weltkindertag 2012 - Gruppe 1a, 4a, 4b

Besuch im Pflegeheim "Eichengrund"

Weltkindertag 2013

Bereits im letzten Jahr besuchten wir Kinder vom Hort am Schlossplatz am Weltkindertag die älteren Bürger in den Bützower Pflege- und Seniorenstätten. Das war nicht nur für die Senioren eine große Freude, sondern auch für uns. Deshalb waren wir auch in diesem Jahr eifrig dabei, kleine Programme und Geschenke für diesen Tag vorzubereiten. Am Mittwoch, dem 18.09. 2013 war es dann endlich soweit und wir konnten wieder die strahlenden Gesichter der Omis und Opis sehen, als wir mit ihnen gemeinsam sangen, klatschten, Gesellschaftsspiele spielten, Kuchen aßen und von Gestern und Heute erzählten. Es war für uns ein gutes Gefühl, dass sich alle über unser Kommen freuten und nach einem, auch für uns, erlebnisreichen Nachmittag ein Wiedersehen wünschen.

 

Glückliche Gesichter hatten auch die Großeltern der Kinder aus den Gruppen 1a und 1b. Sie wurden nämlich an diesem Nachmittag in den Hort eingeladen und von ihren Enkelkindern mit einem kleinen Programm erfreut. Bei gemeinsamen Spielen zeigten die Kleinen ihren Omas und Opas stolz wo und wie sie hier bei uns im Hort ihre Nachmittage verbringen.

Für alle Gruppen war es ein toller Tag mit den älteren Leuten- ein Weltkindertag einmal ganz anders.

 

Gruppe 4a