Spieletag Jung und Alt 2018

Am Mittwoch, dem 20.6.2018 fand bei uns im Hort am Schlossplatz der Spieletag für Alt und Jung statt. Dazu haben wir, wie jedes Jahr, unsere Großeltern oder Eltern eingeladen.

Von 14.00 Uhr -16.00 Uhr konnten wir an vielen Stationen mit ihnen oder auch gegen sie spielen. Doch zuerst begrüßten wir alle unsere Gäste mit einem coolen Tanz.

Dann eröffneten Charlotte Techentin und Frau Suhrcke den Nachmittag und bedankten sich im Namen aller Kinder und Erzieher bei Frau Krawczyk, Frau Fahning, Frau Viestädt, Herrn Gadinger und in Abwesenheit Frau Banse, Frau Habigt und Frau Giese für die ehrenamtliche Unterstützung im Hort.

Dann ging es aber los. Nun hieß es besser zu sein als Oma und Opa beim Boccia, Dosenwerfen, Rollbrettrennen, Riesenmikado, Bausteinestapeln ,

Zielwerfen, Balancieren, Elefantenkegeln, beim Hockey und an vielen weiteren Stationen. Beim Armbandknüpfen oder an der Experimentierstrecke durften die Großeltern

auch mal nur zuschauen. Eine Belohnung für die Anstrengung konnten sich alle im Cafe holen. Dort gab es wieder leckeren Kuchen, Kaffe, Tee und kühle Getränke. Das Spendenschwein wurde auch fleißig gefüttert. Es kamen 235,00 €  für die HDS-Stiftung für hilfebedürftige Kinder in Bützow zusammen. Unser Essenanbieter „Tischlein deck

dich“ unterstützte mit dem Verkauf von Eis. Bei diesem schönen Wetter war das Eis auch besonders lecker und erfrischend. Ein Teil des Erlöses wird von Seiten der Firma ebenfalls an die Stiftung gehen.

Zum ersten Mal bot der Hort am Spieletag selbstangefertigte Keramik. Da staunten die Gäste nicht schlecht über unsere Tassen, Kannen, Schalen, Blumenstecker und Kettenanhänger.

Die Zeit verging wieder wie im Fluge und wir hatten viel Spaß. Dafür sorgten auch viele Eltern und Großeltern, die entweder Stationen betreuten, in der Küche und im Cafe halfen oder einen der leckeren Kuchen für das Buffet gebacken haben. Herzlichen Dank für diese Unterstützung.

Ich war jetzt schon drei Mal mit dabei- am Spieletag und freu mich schon auf das nächste Jahr!

 

Josefine Noland, Gruppe 3a 

Spieletag "Alt und Jung" 2017

Am Mittwoch, den 7. Juni, hatten wir unsere Omas und Opas zum Spieletag eingeladen. Wie in jedem Jahr wollten wir gemeinsam mit ihnen spielen und Spaß haben. Um 14.00 Uhr begrüßten Frau Suhrcke und Ronja, eine Schülervertreterin, alle Gäste und nutzten die Gelegenheit einmal bei besonders fleißigen

Frauen Dankeschön zu sagen. So zum Beispiel bei Frau Krawczyk, die mit uns Plattdeutsch übt, Frau Habigt, die mit uns Handarbeiten macht,  Frau Viestädt, die regelmäßig mit uns liest, Frau Banse, die seit Langem den Zeichenkurs leitet, Frau Giese, die uns die Natur näher bringt und Frau Fahning, die unterstützend in einer 1. Klasse hilft.

Anschließend eröffneten wir den Nachmittag mit einem flotten Tanz, den wir in den letzten Wochen fleißig eingeübt haben. Danach ging es endlich richtig los. Wir holten unsere Gäste und gingen mit ihnen zu den verschiedenen Stationen, zum Beispiel: zum Fröbelturm, Riesenmikado, Murmeln oder auch zum Flaschenkegeln. Jeder hatte einen Laufzettel, auf dem vermerkt wurde, welche Stationen er geschafft hat. Da mussten wir uns ganz schön anstrengen, um unsere Omas und Opas zu besiegen. Aber darauf kam es gar nicht an.

Wir hatten alle großen Spaß. Um uns zu stärken konnten wir zwischendurch ins Cafe gehen und von dem leckeren Kuchen essen, den viele fleißige Muttis für uns gebacken haben. Hierfür und für ihre Hilfe bei der Veranstaltung, möchten wir und ganz lieb bedanken.

Auf der Kaffeetafel stand ein Sparschwein, das fleißig von den Gästen gefüttert wurde. Der Erlös geht auch in diesem Jahr an die Stiftung für bedürftige Kinder in Bützow. Wir freuen uns schon heute auf den Spieletag für Alt und Jung im nächsten Jahr.

 

Charlotte Techentin, 2a 

Spieletag für "Alt und Jung"

Auch in diesem Jahr luden wir unsere Omas und Opas oder Muttis und Vatis zum „Spieletag für Alt und Jung“ ein. Am 8. Juni trafen wir uns also auf dem Freizeitgelände am Schlossplatz, um miteinander oder auch gegeneinander zu spielen.

Doch zuerst begrüßten Frau Suhrcke und Peneleope Warnick aus der 3b unsere Gäste und bedankten sich bei den vielen ehrenamtlichen Helfern, die uns das ganze Schuljahr über im Hort unterstützen, z.B. beim Lesen oder in den Interessengemeinschaften.

Nach zwei fröhlichen Liedern von der 1a und einem flotten Tanz der Interessengemeinschaft „Musik, die mich bewegt“, konnten wir uns an über zwanzig Spiel - Stationen ausprobieren.

Ob bei Fußballgolf, Hockey, Gummistiefelweitwurf, Wasserwettspielen oder Eierlauf – überall gab es viel Spaß. Die ungewöhnlichen Spiele der „Perfekten Minute“ gefielen unseren Gästen besonders gut und forderten viel Geschick und Kampfgeist. Das war auch an den Stationen des Freizeittreffs gefragt. Dafür konnten wir uns beim Schminken oder beim Riesenseifenblasen machen etwas erholen.

Um neue Kräfte zu tanken, holten wir uns ein Eis von unserem Essenanbieter „Tischlein-deck-dich“ oder gingen mit unseren Gästen gemeinsam ins Cafe, um leckeren selbstgebackenen Kuchen zu essen. Dort stand ein dickes Sparschwein, welches fleißig gefüttert wurde. So kam eine Spende von 245,47€ für hilfebedürftige Kinder in Bützow zusammen.

Es war wieder ein sehr schöner Nachmittag. Und das lag nicht nur am perfekten Wetter, sondern an den vielen Helfern aus den Reihen der Eltern, die für das üppige Kuchenbuffet sorgten, in der Küche halfen oder Stationen betreuten. Besonders gefreut haben wir uns über die fleißige Unterstützung von unseren ausländischen Muttis! Vielen Dank dafür, auch im Namen unserer Erzieher.

Spieletag für Alt und Jung 2015

Im Hort am Schlossplatz wurde auch in diesem Jahr ein „Spieletag für Alt und Jung“ veranstaltet. Wir Kinder haben unsere Omis und Opis, Muttis und Vatis zum gemeinsamen Spielen eingeladen. Mit einem tollen Flashmob und einer lustigen Zirkusvorstellung wurden alle Gäste herzlich begrüßt. Dann ging es richtig los. Es gab viele Möglichkeiten gemeinsam zu spielen und sich auszuprobieren. Egal ob beim Dosenwerfen, Stelzenlauf oder Gummitwist, beim Schalenzielwurf, Armbrustschießen, Mikado oder anderem, es gab überall viel Spaß. Bei den kleinen Wettkämpfen waren manchmal wir Kinder, aber manchmal auch unsere Gäste Sieger. Um neue Kräfte zu tanken, konnten wir uns einen Hotdog holen oder gemeinsam ins Cafe gehen, um leckeren selbstgebackenen Kuchen zu essen. Im Cafe stand ein dickes Sparschwein, das gefüttert werden wollte. Die Gäste haben fleißig gespendet, so dass wir 247,22 Euro auf das Konto für bedürftige Bützower Kinder einzahlen können. Es war wieder ein toller Nachmittag. Ein großes Dankeschön geht an alle Helfer, ohne die nicht alles so gut geklappt hätte.

 

Lara Kiel, 4a

Die Stufe 1 bedankt sich für ein Jahr Unterstützung bei unserer Leseomi Frau Viestädt

Es gibt sie noch, die Menschen die sich unentgeltlich, mit großem Engagement den Kindern widmen. Eine davon ist Frau Christa Viestädt.

 

Sie kam zu Beginn des Schuljahres in den Hort am Schloßplatz und bot Hilfe für Kinder an, die Defizite im Bereich Lesen haben.

Dankend nahmen wir das Angebot an und erlebten seit diesem Tag eine zuverlässige, geduldige Dame, die als „Omaersatz“ über die Hürden des Lesenlernens hinweghalf.

Die Kinder brannten jede Woche darauf mit ihr in die Mediothek gehen zu dürfen. Freuen durften sich nach einer Stunde intensiven Übens einzelner Kinder aber alle, wenn Frau Viestädt aus der Mediothek kommend, mit einem Buch eine Vorlesestunde der besonderen Art machte und damit die Kaffeezeit versüßte.

Dafür bedanken sich alle Kinder der Gruppe 1a und 1b und freuen sich, wenn sie auch im nächsten Jahr wieder in unserem Haus anzutreffen ist.

 

Kinder der Gruppe 1a und 1b